???startseite_alt_Headergrafik???

Programm

Essen - kein zweiter Aspekt unseres Lebens schweißt so zusammen, scheidet jedoch auch die Geister so wie das, was wir täglich zu uns nehmen. Gleich gekocht, gegrillt, gedünstet, gepökelt, flambiert, karamellisiert oder einfach roh. Essen kann verbinden und gleichsam entzweien.

"Krähm Brüllée", das neue Programm der Krähen, widmet sich folgerichtig dem Kulinarischen. Schließlich hat der Niederrhein ja weit mehr Gaumenfreuden zu bieten als nur das Alt am Rähmchen beim Wirt der Kneipe um die Ecke. So gibt es bei der Familie Notteboom immer noch Sauerbraten, Flönz und Kartoffelpüree auf dem Esstisch, und das trotz der wachsenden Konkurrenz neuer kulinarischer Trends aus dem In- und Ausland.

Die Krähen begegnen Verfechtern moderner Essgewohnheiten und -philosophien wie Vegetarischem, Veganem oder gar Frutarischem ebenso wie denen, die sich mit Unverträglichkeiten und Intoleranzen gegenüber Essbarem herumschlagen müssen. Man merkt schnell: Geschmäcker sind zwar verschieden, nur verstehen kann man es am Niederrhein nicht immer. Hier ist nur eins wichtig: et muss schmecken, ganz gleich was drin steckt. Und wenn der Magen mal nicht so will, wie der Niederrheiner, dann wird eben mit einem Alt entsprechend vorbereitet und mit einem geeignetem Destillat für das Absacken gesorgt. Allerdings isst das Auge schon mit - es gilt: was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Da bleibt man sich treu. Egal ob in Kochshows, bei Seminaren, beim Abnehmen oder eben am Rähmchen.

Treu bleiben die Krähen natürlich auch ihrem bewährtem Konzept: abwechslungsreiche Sketche mit skurrilen und schrulligen Charakteren im Mix mit schwung- und humorvollen musikalischen Einlagen. Und wie immer ausschließlich für den guten Zweck. Die Krähen laden Sie ein zu "Krähm Brüllé", einem musikalisch-kabarettistischem Abend rund ums Essen und allem was dazu gehört. Wir freuen uns auf Sie!

Für alle Veranstaltungen gilt:

Einlass: 19:00

Beginn: 20:00

 

Zum Rückblick auf andere, frühere Programme und zu mehr Nostalgie der "Krähen", werfen Sie einen Blick in unser [Programm-Archiv].